Dämmerfarben
Im Abendrot

NSP 103 :  Dämmerfarben - Im Abendrot CD

Release date: May 13th, 2011


Dämmerfarben are another very promising newcomer to the German scene, playing melancholic and yet powerful Dark/Black Metal
that stands apart from the mainstream due to it's focus on very sophisticated melancholic, sometimes romantic instrumental parts.

Mastermind Nostarion is a professional musician who, besides guitar, plays cello, violin, lute and various other instruments since
his
childhood. This education provides him not only with remarkable prowess on his chosen instruments but shows in his excellent
songwriting abilities.

Available in Digipack (ltd. 1000) and jewel case.


Tracklist:

1. Wandernd
2. Nebel und Regen
3. Graues Land
4. Oktobersturm
5. Einsamkeit
6. Regen in der Dämmerung
7. Im Abendrot
8. Nachtgedanken
9. Hinaus in die Nacht


Offical Homepage:
www.myspace.com/daemmerfarben



Reviews:

"In my opinion, it is a very well composed with a bit of black, a bit of doom and something for progressive metal fans, not to mention those of you who are into ambient/folk metal. Very well rounded album, it does however tend to drag a bit in certain sections, but definitely well worth a listen. I would recommend this to metal heads that are into Ensiferum, Nokturnal Mortem, Storm Lord, Pensees Nocturnes, Absurd and even our LLN friends of years past, Aäkon Këëtrëh."
(www.alternativematter.net)

"DÄMMERFARBEN, die ursprünglich als Soloprojekt von Multiinstrumentalist Blackheart Nostarion gegründet wurden, bedienen sich eher an Elementen des melodiebetonten Pagan Black Metals und kombinieren diese mit herrlich atmosphärischen akustischen Momenten mit echten klassischen Streichinstrumenten sowie natürlich einer effektbesetzten Akustikgitarre. [...] Am positivsten stechen jedoch die wunderbar frischen und unverbrauchten Melodielinien heraus, die jedem Song ihren individuellen Stempel aufdrücken."
(8.5/10 - www.bloodchamber.de)


"In all, the influence of the romantic and melancholic aesthetics combined with naturalistic black metal tendencies, melodic riffs, tastefully used cello and synths, and quality songwriting creates an unforgettable and beautiful release from this relatively young band."
(Blood or Love)


"DÄMMERFARBEN skizzieren mit „IM ABENDROT“ die Blaupause einer beinahe perfekten Symbiose aus Melodie, Rauheit und Atmosphäre. Das Debüt der Gruppe verzaubert schlichtweg auf einfache aber effektive Weise und öffnet Tür und Tor für kommenden Erfolge."
(www.evilized.de)

(8/10 - www.headbang.it) - in Italian

"Fazit: Eine schönere Erstveröffentlichung kann man DÄMMERFARBEN nicht wünschen; guter Sound, schöne Songstrukturen, die nach mehrmaligen Durchläufe noch fesseln und ein schönes Cover, was will man mehr? Ich bin mir sicher, dass wir noch einiges von ihnen hören werden!"
(5/6 - www.metal-impressions.de)

"„Im Abendrot“ vereint gekonnt melancholischen Schwarzmetall mit akustischen Leckerbissen, was zusammen ein absolut emotionales Hörerlebnis garantiert. [...] Ohne Frage: „Im Abendrot“ ist ein absoluter Pflichtkauf für alle Liebhaber der authentischen, schwarzmetallischen und hochgradig melodischen Tonkunst. Dieses Album begeistert vor allem dadurch, dass es trotz seines Melodienumfangs keineswegs kitschig oder künstlich wirkt. Fans von so großartigen Bands wie GALAR, GALLOWBRAID, AGALLOCH oder A FOREST OF STARS werden hier demnach definitiv auf ihre Kosten kommen."
(8.5/10 - www.neckbreaker.de)

"In den ruhigeren Momenten erinnert mich so mancher Moment dabei an Ancient Wisdom, wohlgemerkt aber, dass hier gelegentlich die Schießbude auch gehörig ins Wackeln kommt. Diese Momente sind aber mehr die Ausnahme und somit empfehle ich "Im Abendrot" schlicht und einfach allen Freunden des melodischen Schwarzstahls, die durch Musik einen Bezug zur Natur finden. Der ist hier nämlich fraglos vorhanden und mit Dämmerfarben ist ein Name gegeben, den man sich merken sollte."
(8/10 - www.necroweb.de)

"So gehört "Dämmerfarben" zu den Bands, die es schaffen, das naturromantische Konzept in einer sehr ausgereiften Variante zu präsentieren, ohne dabei kitschig oder unbeholfen zu klingen. Zudem sind die Musiker wirkliche Musiker, was in der heutigen Zeit, wo jeder, der eine Gitarre halten kann, ein Black Metal Album auf den Markt schmeißt, eine erfrischende Abwechslung. Das Album ist definitiv hörenswert und somit mehr als nur ein Überbrückungsalbum bis zum nächsten "Agalloch" Album."
(8/10 - www.rottinghill.at)

"There is no easy way to classify what you will hear on this offering. Well executed and, at times, atmospheric in delivery, "Im Abendrot" is a musical journey that might not be fully understood after the first listen. You, like many others, may find yourself waiting for the hammer to drop, and the shredding to begin. But the band accomplish something intriguing. They make an album with clear black metal aspirations that is more beauty than beast."
(8/10 - Sorrow Eternal)

"Alles in allem ist DÄMMERFARBEN mit 'Im Abendrot' ein Album gelungen, das aufgrund seiner hohen Qualität die lange Wartezeit ohne Frage berechtigt. Gut Ding muss eben Weile haben! Allen Metallern, die das Fortschreiten des Projekts in den letzten Jahren nicht verfolgt haben und das gute Stück nicht sowieso einsacken werden, seien als musikalische Anhaltspunkte FJOERGYN, SOL INVICTUS und GALLOWBRAID genannt. Wer also mit Musik dieser Art auch nur im Entferntesten etwas anfangen kann, sollte sich ein Exemplar von 'Im Abendrot' sichern und in romantischen Traumwelten schwelgen."
(4/5 - www.stormbringer.at)

"Wer beim Anblick des Covers direkt zu Träumen beginnt, kann die Rezension eigentlich gleich überspringen, zum nächsten Plattenladen fahren und sich die Scheibe kaufen, denn falsch machen wird er damit nichts. Das liegt unter anderem daran, dass das Hauptaugenmerk auf eine sehr verträumte Atmosphäre gelegt wurde, was zeitgleich die Stärke des Albums ist. [...] Die Akustikpassagen laden sehr zum Träumen ein, während mit den Black Metal Wütereien der nötige Pfiff in die Kompositionen gegeben wird."
(86/100 - www.threnodies.com)


Interviews:

www.rottinghill.at
www.stormbringer.at